Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg

Hier finden Sie unsere Gottesdienstordnung, so wie wir sie in der Regel in unseren Gottesdiensten verwenden.
Sie können die Gottesdienstordnung aber gerne auch als Faltblatt herunterladen und ausdrucken! 

Gottesdienstordnung Faltblatt 2018 A4.pdf
Download Start

Glockenläuten
(Die Gemeinde erhebt sich mit Beginn des Läutens für ein stilles Gebet.)

Orgelvorspiel

Salutatio
(Die Salutatio haben wir als liturgischen Gruß an den Anfang gestellt, da die
Aufteilung auf zwei Personen - Liturg für den Eingang und Verkündiger für den
„Hauptteil“ – längst überholt ist…)

Lit.: Der Herr sei mit Euch
Gem: Und mit deinem Geist

Begrüßung, Abkündigungen, Kollektenansage

Eingangschoral

Votum
Gem.: Amen

Psalm
(In der Regel im Wechsel gelesen)
Gem: Ehre sei dem Vater

Einladung zum Kyrie
Lit.: Herr, erbarme dich
Gem: Herr, erbarme dich; Christe, erbarme dich; Herr. Erbarm dich über uns

Einladung zum Gloria
Lit.: Ehre sei Gott in der Höhe
Gem: Und auf Erden Fried, den Menschen ein Wohlgefallen

Kollektengebet
Lit.: … von Ewigkeit zu Ewigkeit
Gem: Amen

Schriftlesung
(In der Passions- und Adventszeit statt Halleluja: Amen)
Nach Epistel- oder Alttestamentlicher Lesung:

Lit.: Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren, Halleluja!
Nach Evangelium:
Ehre sei dir Herr, lob sei dir o Christe, Halleluja!
Gem: Halleluja, Halleluja, Halleluja; bez. Amen

Glaubensbekenntnis

Lied vor der Predigt
(Während dieses Liedes wird der Klingelbeutel durchgereicht)

Lied nach der Predigt

Fürbittgebet
(Wenn Beerdigungen abzukündigen sind, werden die Verstorben und deren
Angehörigen in die Fürbitte mit einbezogen)

Vater Unser

Schlusslied

Segen

Orgelnachspiel

Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg, Odenwälder Landstr. 1; 64760 Oberzent - Rothenberg | buero@evangelisches-rothenberg.de / Tel.: 06275 / 284